Aktuelle Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenausschreibungen


Das Innovationszentrum Niedersachsen ist die Innovationsfördergesellschaft des Landes für Wertschöpfung in Niedersachsen. Wir sind der fachliche und unabhängige Partner für die Ministerien in technologie- und innovationspolitischen Fragen und führen innovationsfördernde Maßnahmen durch.

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine leitende Geschäftsführung (m/w/d) für die Innovationszentrum Niedersachsen GmbH (Innovationszentrum) gesucht.

Das Innovationszentrum ist die Tochtergesellschaft und Wirtschaftsagentur des Landes Niedersachsens mit einer starken operativen Ausrichtung. Sie bündelt die Aktivitäten von Innovationstätigkeiten, Technologieförderung und einer branchenübergreifenden Startup-Politik.

Derzeit durchläuft das Innovationszentrum einen von der Landesregierung initiierten Neuausrichtungsprozess. Diese tiefgreifende Umorganisation betrifft sowohl die Änderungen von der bestehenden Linien- hin zu einer Matrixorganisation als auch die Umstellung auf projektbezogene Arbeitsstrukturen. Ziel ist, die im Innovationszentrum vorhandenen Potenziale und Synergien besser zu nutzen.

Das Innovationszentrum beschäftigt einen weiteren Geschäftsführer; für die gemeinsame Geschäftsführung wurde eine Geschäftsordnung erlassen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • die Gesamtverantwortung für die strategische und operative Ausrichtung sowie die Weiterentwicklung des Profils der Einrichtung
  • einen regelmäßigen Austausch mit der Stabstelle Transformation der Wirtschaft des Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung
  • die Fortentwicklung der betrieblichen Strukturen sowie die Sicherstellung des aufgabenbezogenen Ressourceneinsatzes
  • Personalverantwortung für rund 60 Mitarbeitende
  • das Erarbeiten von Vorschlägen für die Ministerien zu Fragen und Themen der Innovations- und Technologiepolitik
  • die Durchführung und Weiterentwicklung von Netzwerkaktivitäten
  • die Repräsentation nach innen und außen
  • die Vertretung in Gremien
  • die Steuerung der Organisation in Abstimmung mit Aufsichtsrat und Gesellschafter
  • die Evaluierung vorhandener Strukturen wie Netzwerke oder Cluster

 Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird folgendes vorausgesetzt:

  • ein erfolgreich abgelegtes Erstes und Zweites juristisches Staatsexamen
  • einschlägige, nachgewiesene betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen
  • einschlägige und vielfältige Erfahrungen in Leitungsfunktion bei Neuorganisations- und Umstrukturierungsprozessen
  • berufliche Erfahrungen und Kenntnisse in Prozessoptimierung, Marketing, Innovation, Projektmanagement sowie beim Aufbau von Netzwerken und beim Einwerben von Drittmitteln
  • ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeit sowie strategische Denkweise
  • sicheres und repräsentatives Auftreten, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, hohes Engagement, Zielstrebigkeit und selbständige Handlungsweise
  • verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Deutsch und möglichst auch in Englisch

Geboten wird eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum. Das innovative Arbeitsumfeld ist geprägt von einer engen Zusammenarbeit mit den Ressorts des Landes sowie mit niedersächsischen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Der Arbeitsplatz ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren. Eine Verlängerung ist möglich.

Das Land Niedersachsen und seine Einrichtungen streben in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen i. S. des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht andere Schutzvorschriften vorrangig zu beachten sind.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Für Fragen stehen zur Verfügung:
Zum Stelleninhalt: Frau Dr. Meincke, Telefon: 0511 120-5612
Zum Arbeitsverhältnis: Frau Diers, Telefon: 0511 120-8223

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. März 2024 in einer pdf-Datei (nicht größer als 5 MB) per Mail an: anna.meincke@mw.niedersachsen.de.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Die Bewerbungsunterlagen werden gem. § 15 Abs. 4 AGG zwei Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Hier finden Sie die Ausschreibung als PDF.

Das Innovationszentrum Niedersachsen ist die Innovationsfördergesellschaft des Landes für Wertschöpfung in Niedersachsen. Wir führen innovationsfördernde Maßnahmen durch und sind der fachliche und unabhängige Berater für die Ministerien bei technologie- und innovationspolitischen Fragen.

Als wesentlicher Teil der Denkfabrik des Landes analysieren wir im Bereich Strategie Technologiepotenziale für Niedersachsen und konzipieren Strategien, wie diese Potenziale gehoben werden können. Wir motivieren Innovation als ressortübergreifender Impulsgeber einer fundiert, vorausschauend und wertschöpfungsorientiert agierenden Landespolitik. Dafür entwickeln und evaluieren wir Instrumente zur Innovationsförderung in Wirtschaft und Wissenschaft und begutachten die Förderwürdigkeit von innovativen Projektideen.

Wir suchen Dich als Verstärkung für unser Team in der Strategie. Dafür suchen wir Dich als

Werkstudenten (m/w/d) für 15 Stunden pro Woche für den Bereich Strategie | Datenbankpflege

Deine Aufgaben:

  • Pflege der Projektdatenbank mit über 5.000 Einträgen zu spannenden Innovationsprojekten in Niedersachsen
  • Unterstützung des Technologiescoutings bei inhaltlichen Recherchearbeiten.
  • Unterstützung bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Workshops, Interviewgesprächen sowie Fachveranstaltungen.

 Deine Qualifikation:

  • mindestens fortgeschrittenes Bachelorstudium mit mindestens noch einem Jahr Studiendauer in den Bereichen Wirtschafts-, Ingenieur-, Naturwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Du hast ein starkes Interesse an Innovationsthemen, gesellschaftlichen Transformationsprozessen und Wissenstransfer.
  • Du verfügst über einen sicheren Umgang in den gängigen Microsoft Programmen wie Word, Excel und Teams; Kenntnisse über weitere IT-Tools (Datenbanken, Projektmanagement) sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
  • Du hast idealerweise Erfahrung in der Recherchearbeit.
  • Du bist es gewohnt, selbstständig zu arbeiten und Aufgabenstellungen mit fachlicher Kreativität anzugehen.
  • Du bist eine Team- und Kommunikationspersönlichkeit.

Möchtest Du Deine Talente entfalten, Deine Stärken und Deine Ideen einbringen und später vielleicht mal mehr Verantwortung übernehmen? Dann werde ein Teil des Innovationszentrums Niedersachsen! Unser Arbeitsalltag ist geprägt von kreativen Innovationen „Made in Niedersachsen“. Austausch und Networking sind an der Tagesordnung bei Mitarbeiterevents oder in kleinem Kreis mit leckerem Kaffee an unserem Kaffeevollautomat.

Die Vereinbarkeit mit dem Studium wird bei uns großgeschrieben. Wenn die Klausurenphase ansteht, kann nach Absprache die Stundenzahl auch mal reduziert werden. Du suchst einen Job mit attraktiver Vergütung? Dann bewirb Dich unter Angabe Deines möglichen Einstiegsdatums per E-Mail an jobs@iz‑nds.de. Je nach akademischer Ausbildung ist ein Stundenlohn von bis zu 14,95 € möglich.

Ansprechpartnerin:
Innovationszentrum Niedersachsen GmbH
Personalabteilung
Nadine Klußmeyer
Schillerstraße 32
30159 Hannover

Hier findest Du die Ausschreibung als PDF.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine leitende Geschäftsführung (m/w/d) für die Innovationszentrum Niedersachsen GmbH (Innovationszentrum) gesucht.

Das Innovationszentrum ist die Tochtergesellschaft und Wirtschaftsagentur des Landes Niedersachsens mit einer starken operativen Ausrichtung. Sie bündelt die Aktivitäten von Innovationstätigkeiten, Technologieförderung und einer branchenübergreifenden Startup-Politik.

Derzeit durchläuft das Innovationszentrum einen von der Landesregierung initiierten Neuausrichtungsprozess. Diese tiefgreifende Umorganisation betrifft sowohl die Änderungen von der bestehenden Linien- hin zu einer Matrixorganisation als auch die Umstellung auf projektbezogene Arbeitsstrukturen. Ziel ist, die im Innovationszentrum vorhandenen Potenziale und Synergien besser zu nutzen.

Das Innovationszentrum beschäftigt einen weiteren Geschäftsführer; für die gemeinsame Geschäftsführung wurde eine Geschäftsordnung erlassen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • die Gesamtverantwortung für die strategische und operative Ausrichtung sowie die Weiterentwicklung des Profils der Einrichtung
  • einen regelmäßigen Austausch mit der Stabstelle Transformation der Wirtschaft des Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung
  • die Fortentwicklung der betrieblichen Strukturen sowie die Sicherstellung des aufgabenbezogenen Ressourceneinsatzes
  • Personalverantwortung für rund 60 Mitarbeitende
  • das Erarbeiten von Vorschlägen für die Ministerien zu Fragen und Themen der Innovations- und Technologiepolitik
  • die Durchführung und Weiterentwicklung von Netzwerkaktivitäten
  • die Repräsentation nach innen und außen
  • die Vertretung in Gremien
  • die Steuerung der Organisation in Abstimmung mit Aufsichtsrat und Gesellschafter
  • die Evaluierung vorhandener Strukturen wie Netzwerke oder Cluster

 Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird folgendes vorausgesetzt:

  • ein erfolgreich abgelegtes Erstes und Zweites juristisches Staatsexamen
  • einschlägige, nachgewiesene betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen
  • einschlägige und vielfältige Erfahrungen in Leitungsfunktion bei Neuorganisations- und Umstrukturierungsprozessen
  • berufliche Erfahrungen und Kenntnisse in Prozessoptimierung, Marketing, Innovation, Projektmanagement sowie beim Aufbau von Netzwerken und beim Einwerben von Drittmitteln
  • ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeit sowie strategische Denkweise
  • sicheres und repräsentatives Auftreten, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, hohes Engagement, Zielstrebigkeit und selbständige Handlungsweise
  • verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Deutsch und möglichst auch in Englisch

Geboten wird eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum. Das innovative Arbeitsumfeld ist geprägt von einer engen Zusammenarbeit mit den Ressorts des Landes sowie mit niedersächsischen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Der Arbeitsplatz ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren. Eine Verlängerung ist möglich.

Das Land Niedersachsen und seine Einrichtungen streben in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen i. S. des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht andere Schutzvorschriften vorrangig zu beachten sind.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Für Fragen stehen zur Verfügung:
Zum Stelleninhalt: Frau Dr. Meincke, Telefon: 0511 120-5612
Zum Arbeitsverhältnis: Frau Diers, Telefon: 0511 120-8223

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. März 2024 in einer pdf-Datei (nicht größer als 5 MB) per Mail an: anna.meincke@mw.niedersachsen.de.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Die Bewerbungsunterlagen werden gem. § 15 Abs. 4 AGG zwei Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Hier finden Sie die Ausschreibung als PDF.

Das Innovationszentrum Niedersachsen ist die Innovationsfördergesellschaft des Landes für Wertschöpfung in Niedersachsen. Wir führen innovationsfördernde Maßnahmen durch und sind der fachliche und unabhängige Berater für die Ministerien bei technologie- und innovationspolitischen Fragen.

Als wesentlicher Teil der Denkfabrik des Landes analysieren wir im Bereich Strategie Technologiepotenziale für Niedersachsen und konzipieren Strategien, wie diese Potenziale gehoben werden können. Wir motivieren Innovation als ressortübergreifender Impulsgeber einer fundiert, vorausschauend und wertschöpfungsorientiert agierenden Landespolitik. Dafür entwickeln und evaluieren wir Instrumente zur Innovationsförderung in Wirtschaft und Wissenschaft und begutachten die Förderwürdigkeit von innovativen Projektideen.

Wir suchen Dich als Verstärkung für unser Team in der Strategie. Dafür suchen wir Dich als

Werkstudenten (m/w/d) für 15 Stunden pro Woche für den Bereich Strategie | Datenbankpflege

Deine Aufgaben:

  • Pflege der Projektdatenbank mit über 5.000 Einträgen zu spannenden Innovationsprojekten in Niedersachsen
  • Unterstützung des Technologiescoutings bei inhaltlichen Recherchearbeiten.
  • Unterstützung bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Workshops, Interviewgesprächen sowie Fachveranstaltungen.

 Deine Qualifikation:

  • mindestens fortgeschrittenes Bachelorstudium mit mindestens noch einem Jahr Studiendauer in den Bereichen Wirtschafts-, Ingenieur-, Naturwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Du hast ein starkes Interesse an Innovationsthemen, gesellschaftlichen Transformationsprozessen und Wissenstransfer.
  • Du verfügst über einen sicheren Umgang in den gängigen Microsoft Programmen wie Word, Excel und Teams; Kenntnisse über weitere IT-Tools (Datenbanken, Projektmanagement) sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
  • Du hast idealerweise Erfahrung in der Recherchearbeit.
  • Du bist es gewohnt, selbstständig zu arbeiten und Aufgabenstellungen mit fachlicher Kreativität anzugehen.
  • Du bist eine Team- und Kommunikationspersönlichkeit.

Möchtest Du Deine Talente entfalten, Deine Stärken und Deine Ideen einbringen und später vielleicht mal mehr Verantwortung übernehmen? Dann werde ein Teil des Innovationszentrums Niedersachsen! Unser Arbeitsalltag ist geprägt von kreativen Innovationen „Made in Niedersachsen“. Austausch und Networking sind an der Tagesordnung bei Mitarbeiterevents oder in kleinem Kreis mit leckerem Kaffee an unserem Kaffeevollautomat.

Die Vereinbarkeit mit dem Studium wird bei uns großgeschrieben. Wenn die Klausurenphase ansteht, kann nach Absprache die Stundenzahl auch mal reduziert werden. Du suchst einen Job mit attraktiver Vergütung? Dann bewirb Dich unter Angabe Deines möglichen Einstiegsdatums per E-Mail an jobs@iz‑nds.de. Je nach akademischer Ausbildung ist ein Stundenlohn von bis zu 14,95 € möglich.

Ansprechpartnerin:
Innovationszentrum Niedersachsen GmbH
Personalabteilung
Nadine Klußmeyer
Schillerstraße 32
30159 Hannover

Hier findest Du die Ausschreibung als PDF.